Willkommen im alten Wiki-System der TU München

Dies ist die Startseite des alten zentralen Wiki-Systems der Technischen Universität München, das ab dem 5.5. 2017 sukzessive abgeschaltet wird!


Als neues Wiki-System setzt die TUM seit Anfang 2016 "Atlassian Confluence" ein. Verantwortlich für diesen IT-Service ist das IT-Management der TUM, betrieben wird das System auf den Servern des Leibniz Rechenzentrum (LRZ). Daher eignet sich das neue Wiki-System auch zur Speicherung sensibler Daten, die den Hoheitsbereich der TUM und des Leibniz Rechenzentrums (LRZ) nicht verlassen dürfen.

Genauere Informationen zum neuen Wiki-System.

Grundsätzliches

Das IT Service Zentrum (ITSZ) der Technischen Universität München bietet seit Anfang 2016 ein zentrales, beim LRZ in Garching gehostetes Wiki-System an, das Fakultäten, Lehrstühlen, Organisationseinheiten, Arbeitsgruppen und selbst einzelnen Mitarbeitern und Studierenden einen kostenlosen individuellen Arbeitsbereich zur Verfügung stellt. Immer wenn ein System zum gemeinsamen Erstellen und Bearbeiten von Informationen benötigt wird, ist dieses Wiki-System eine gute Wahl. Das System bietet beliebig viele unabhängige Wikis, die "auf Knopfdruck" vom ITSZ sehr einfach erzeugt werden können. Die einzelnen Wikis sind voneinander unabhängig, innerhalb jedes Wikis können (je nach Berechtigung des Anwenders) beliebig viele eigene Seiten erstellt werden. Auch die Zugriffsrechte (wer darf die Inhalte sehen, wer darf editieren) lassen sich für jedes Wiki und innerhalb des Wikis für jede Seite beliebig einstellen.

Umzug vom alten Wiki-System "Wiki-Spaces" in das aktuelle Wiki-System "Atlassian Confluence"

Bestehende Wiki-Inhalte können seit kurzem automatisiert von Wiki-Spaces in Atlassian Confluence importiert werden. Hierfür steht Ihnen der IT-Support gerne zur Verfügung. Genauere Informationen finden Sie hier.

Eigenes Wiki von nun an unter "Atlassian Confluence"

Wer ein eigenes Wiki, also eine unabhängige Instanz, benötigt, erhält dieses weiterhin in dem neuen Wiki-System unbürokratisch und kostenlos über das ITSZ. Genauere Informationen finden Sie hier.